Externe Akkupacks

Sie haben Fragen oder brauchen weitere Infos?

Wir sind Ihnen gerne behilflich.
So erreichen Sie uns:

Mobilität ist die Zukunft und für jeden von uns ein Stück mehr Freiheit. Doch gleich ob Handy, Notebook oder Digicam – immer sind es Akkus oder Batterien, die unsere netzunabhängigen Geräte mit Energie versorgen. Doch irgendwann möchte jedes portable Gerät Energie tanken. Unterwegs leisten für viele Geräte, die über USB geladen werden, externe Zusatzakkupacks als zusätzliche Energieversorgung gute Dienste.

Die Bezeichnungen für externe Akkupacks, die meist auf der Li-Ionen-Technologie basieren, sind vielfältig: Powerbank, mobile Ladestation für unterwegs, Power-Bank, externer Universalakku, mobiles USB-Ladegerät, Notfall-Akku, externer Batteriesatz, mobiler Powerpack oder Zusatz-Akku.

Es gibt die externen Akkupacks in unterschiedlichen Kapazitäten in kompaktem Design, mit 1,0 A und/oder 2,1 A Ausgang, manchmal mit Ladezustandsanzeige oder weiteren Zusatzfeatures wie z.B. LED-Lampen.

Unbedingt zu beachten ist, dass die Angabe zur eingebauten Zelle des externen Akkupacks nicht mit der tatsächlich verfügbaren Kapazität zur Ladung des mobilen Geräts übereinstimmt.